Digitales Bürgerforum zur Smart City Strategie – Unser Fahrplan für die nächsten 5 Jahre

Keine Kommentare

Am 21.04.2021 stellten wir als Smart City Projektteam des Amtes Süderbrarup unseren Smart City-Strategieentwurf bzw. den Fahrplan für die nächsten Jahre digital in einem öffentlichen Bürgerforum vor. Von Anfang an nahm die Bürgerbeteiligung einen hohen Stellenwert bei der Projektplanung und –realisierung ein. So wurde Ende 2019 ein umfänglicher Bürgerbeteiligungsprozess gestartet, in welchem die lokale Wirtschaft, der Tourismusbereich und die EinwohnerInnen nach ihren Wünschen und Ideen gefragt wurden. Auch diesmal nahmen BürgerInnen aus dem gesamten Amtsgebiet teil, die Feedback zur Finalisierung der Strategie geben und offene Fragen stellen konnten. Außerdem informierten wir in Kooperation mit zwei Vertretern der Regionalentwicklung des Kreises Schleswig-Flensburg zu konkreten Projekten, die im Zuge der im Sommer beginnenden 5-jährigen Umsetzungsphase realisiert werden sollen. Diese Projekte sollen sich nachhaltig etablieren und somit einen langfristigen Mehrwert für jede/n BürgerIn herausstellen. Dazu zählt die Einführung eines „smarten Dorfshuttles“ – ein flexibler Rufbus, der das Mobiliätsangebot im Amt Süderbrarup verbessern soll und im Sommer 2021 in die Testphase startet. Das Dorfshuttle soll sowohl über eine App, als auch über das Telefon zu rufen sein und bringt die Personen anschließend an das gewünschte Ziel. Die NutzerInnen werden an sogenannten virtuellen Haltestellen abgeholt, die sich im gesamten Amtsgebiet verteilen. In Zuge dessen haben wir die TeilnehmerInnen des Bürgerforums nach ihren konkreten Wünschen für Haltestellen und Bedienzeiten gefragt, die wir auch gerne nachträglich entgegennehmen!

Wer das Bürgerforum verpasst hat, kann sich die Strategie hier anschauen. Zudem liegt das Dokument in Papierform im Smarten Dörpshus neben der Amtsverwaltung (Königstraße 3) für Sie bereit. Auf Anfrage beantworten wir gerne weitere Fragen und nehmen Ihr Feedback entgegen!

Hintergrundinformationen zum Projekt

Das Modellprojekt Smart City wird vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und die KfW gefördert und setzt sich mit den Herausforderungen des ländlichen Raumes und den Potentialen der Digitalisierung auseinander. In Zuge dessen wurde die digitale Strategie für das Amtsgebiet Süderbrarup entwickelt, die im Mai 2021 vom Amtsausschuss verabschiedet wird und im Sommer in die Umsetzungsphase startet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü