LoRaWAN-Wetterstation

2 Kommentare

Live, rund um die Uhr und zuverlässig die Wetterdaten aus Süderbrarup abrufen! Unsere neue durch Solar betriebene LoRaWAN-Wettestationb misst über Sensoren Lufttemperatur, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Niederschlagsmenge, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Über LoRaWAN gelangen die Daten der Wetterstation verlässlich in eine öffentliche online Datenbank.

Kommen Sie gerne vorbei (ohne Termin), schauen sich die Station an und sehen Sie die Daten mithilfe des beigefügten QR-Codes über das Smartphone ein. Auf das Dashboard gelangen Sie auch bequem von Zuhause aus, und zwar hier.  Die Wetterstation hängt gegenüber vom Smarten Dörpshus auf der anderen Straßenseite montiert an einem Mast.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie das Projektteam gerne!

2 Kommentare. Leave new

  • Jens Wulfsberg
    17. Januar 2021 9:45

    Schöne Idee! Ich habe dazu folgende Fragen:
    1.) Zur Wetterstation; Werden die Daten den Wetterdiensten (z.B. DWD) zur Verfügung stehen, um dort die lokale Vorhersagegenauigkeit für unsere Region zu beeinflussen?
    2.) Wie groß ist der Qualitätsunterschied zwischen den in der LoRAWAN-Wetterstation gewonnenen Daten und den auf vorhandenen Plattformen/Apps angegebenen Daten?
    3.) und wichtigste Frage: Wird das LoRAWAN auf Süderbrarup beschränkt bleiben oder auch in den Gemeinden des AMTES Süderbrarup installiert? ….im Sinne von „Smartcity AMT Süderbrarup“?

    Antworten
    • MalHarSCAS2020
      27. Januar 2021 10:53

      Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten Ihre Fragen sehr gerne!
      1. Momentan nicht, wenn das Projekt weiter fortgeschritten ist, könnte man darüber aber mal nachdenken! Gute Idee!
      2. Den Vorteil den wir durch die Wetterstation haben, ist dass es sich hier um Echtzeit-Daten direkt vor Ort handelt. Besonders in der Landwirtschaft kann sowas interessant sein, um Bodenfeuchtigkeit usw. an bestimmten Orten zu ermitteln.
      3. Wir analysieren aktuell die Möglichkeit perspektivisch in der Umsetzungsphase ein eigenes freies LoRaWAN-Netz aufzubauen. Dieses Netz würde allen BürgerInnen im Amt Süderbrarup kostenlos zur Verfügung stehen. Für unsere erste Testphase mit SH-Netz haben wir erste Sensoren in Schulen und Amtsverwaltung eingesetzt. Alle Gemeinden hatten hier die Möglichkeit Sensoren zu beantragen, hier wurde also bereits das ganze Amtsgebiet berücksichtigt. Das LoRaWAN-Netz der SH-Netz deckt aktuell nach unseren Kenntnissen das ganze Amtsgebiet ab.

      Ich hoffe damit konnten wir Ihre Fragen beantworten. Ansonsten melden Sie sich gerne nochmal!

      Viele Grüße, Ihr Smart City Team

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Neueste Kommentare

Menü