Zweites Smart City Bürgerforum – Vorstellung der Strategie und smartes zum Anfassen und Ausprobieren (Bericht Süderbrarup Aktuell)

Keine Kommentare

Beim zweiten Smart City Bürgerforum im Amt Süderbrarup wurde die Strategie für die Smart City Amt Süderbrarup vorgestellt. Damit das Projekt etwas greifbarer wird, wurden vorweg smarte Lösungen zum Anfassen und Ausprobieren gezeigt. Für alle die nicht dabei waren, gibt es auf der neuen Homepage www.smartcityamtsuederbrarup.de zum ersten Mal eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung.

Peter Franke von der FH Kiel druckte mit seinen 3D-Druckern bunte Einkaufswagenchips mit dem Smart City Logo. Die Technologie von 3D-Druckern wird vor allem in der Industrie schon jetzt angewandt. Sie kann aber auch für Handwerksbetriebe eine Möglichkeit sein z. B. schnell dringend benötigte Ersatzteile herzustellen. Peter Frank berichtete, dass man zwar einige technische Grundkenntnisse und das nötige Interesse bräuchte, aber dann kann man sich schnell 3D-Modelle aus dem Internet runterladen und diese drucken lassen. Günstige 3D-Drucker gibt es schon für einige 100 Euro. Jemand berichtete, dass in seiner Firma z. B. der Kaffeefilterbehälter der Kaffeemaschine kaputtgegangen sei. Sie haben das passende Modell im Internet gesucht und sich den Kaffeefilterhalter mit ihrem 3D-Drucker inkl. eigenem Firmenlogo nachgedruckt und es hat funktioniert.

An einem anderen Stand wurden von der SH-Netz die Anwendungsmöglichkeiten der LoRaWAN-Technologie vorgestellt. Mit dieser Funktechnologie lassen sich kleine Datenpakete versenden. Die Technik wird hauptsächlich für die Abfrage und Steuerung von kleinen Sensoren verwendet. Die Sensoren lassen sich vielfältig einsetzen z. B. zur Überwachung von öffentlichen Gebäuden (sind alle Türen und Fenster verschlossen), Temperaturmessung (Wassertemperatur der Schlei) oder zum Parkplatzmanagement. Die Sensoren können auch melden, ob eine Feuerwehreinfahrt zugeparkt ist.

Zusätzlich präsentierte das Projektteam bereits fertige digitale Anwendungen, wie verschiedene Notfall-Apps, Mobilitätsportale oder digitale Nachbarschaftsnetzwerke. Die Anwendungen wurden auf großen Postern vorgestellt, konnten dann direkt per QR-Code eingescannt werden und auf dem Smartphone oder an dem bereitgestellten Laptop getestet werden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde vom aktuellen Projektfortschritt berichtet und die erarbeitete Strategie vorgestellt. In den letzten Monaten standen vor allem die Kommunikation und Bekanntmachung des Projektes Smart City im Amt Süderbrarup, die Vernetzung und die Erstellung der Strategie im Vordergrund. Die Fortschritte und Ergebnisse des Projektes werden jetzt vermehrt über die neue Webseite, soziale Medien, Stellwände und Aushänge an öffentlichen Orten kommuniziert. Die Vernetzung mit anderen Modellprojekten und weiteren Stakeholdern wurde durch viele Termine und Reisen deutlich ausgebaut. Für die Erstellung der Strategie setzte sich das Projektteam intensiv mit den Ergebnissen der Workshops auseinander und erstellte ein modernes Erscheinungsbild für das Smart City im Amt Süderbrarup.

Für die Strategie wurde eine Vision 2030 für das Amt Süderbrarup mit Zielvorstellungen entwickelt. Um diese Zielvorgaben aus der Vision 2030 zu erreichen, gibt es in zehn Handlungsfeldern einzelne Projektideen. Viele dieser Projektideen haben ihren Ursprung in den Workshops und wurden von den Anwesenden wiedererkannt. Im Anschluss an die Vorstellung der Strategie gab es Raum für Kommentare und Feedback aus dem Publikum. Diese Rückmeldungen werden jetzt in die Strategie eingearbeitet.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die für Ende März 2020 vorgesehene Sitzung des Amtsausschusses abgesagt, so dass eine entsprechende Beschlussfassung der Smart City Strategie leider bisher nicht erfolgen konnte. Wir halten Sie weiterhin auf der Homepage  und unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden. Klicken Sie sich rein und erfahren Sie mehr über das Smart City Projekt im Amt Süderbrarup.

Quelle: Süderbrarup Aktuell Nr. 3/2020, S. 12
https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/4a0dda915835218f1b59df68209e35b0127739/suederbrarup_aktuell_03_april-20.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Neueste Kommentare

    Menü