Smartes DorfSHUTTLE für das Amt Süderbrarup

Darum geht’s

Das Handlungsfeld Mobilität, so hat es sich im Beteiligungsprozess gezeigt, ist eines der von den Bürgerinnen und Bürgern priorisierten Handlungsfelder. Gemeinsam mit der NAH.SH GmbH und dem Kreis SL-FL hat das Amt Süderbrarup das Smarte DorfSHUTTLE auf die Straße gebracht.

Schlüsselbild Verkehr - Illustration: Eva Hartmann

Was ist das Smarte DorfSHUTTLE?

Am Sonntagvormittag von Rügge nach Loit, am Dienstagvormittag zum Arzt nach Süderbrarup, am Donnerstagnachmittag zum Training nach Mohrkirch und später wieder zurück. Ohne eigenes Auto bisher fast unmöglich und mit viel Organisationsaufwand oder Wartezeit verbunden – Zeit für ein besseres Mobilitätsangebot im Amt Süderbrarup, das sich an Ihren individuellen Bedarf anpasst. Das Smarte DorfSHUTTLE!

Gemeinsam mit dem Kreis Schleswig-Flensburg und der NAH.SH GmbH entwickelten wir ein gut durchdachtes Mobilitätsangebot für das Amt Süderbrarup, welches am 11.12.2021 startete und wir Ihnen hier gern noch einmal genauer vorstellen wollen.

Das „Smarte DorfSHUTTLE“ ist für Sie von Montag bis Freitag (von 6 – 19 Uhr), samstags (von 9 – 19 Uhr) und sonntags (10 – 15 Uhr) im gesamten Amtsgebiet unterwegs ist. Nur um Sie oder Ihre Kinder, Enkel oder Feriengäste etc. von A nach B innerhalb des Amtsgebietes zu bringen. Das „Smarte DorfSHUTTLE“ kann nach Bedarf gerufen werden (engl. On Demand) und holt Sie da ab, wo Sie sind. Wenn nun noch parallel eine zweite oder dritte Person auf der gleichen/ähnliches Strecke mitfahren möchte, bekommt das SHUTTLE/ Fahrpersonal eine Nachricht und nimmt diese Person auch direkt mit. Das SHUTTLE fährt also nur an die Orte, an denen sich jemand angemeldet hat und vermeidet so unnötige Leerfahrten. Hier entwickelt sich also eine Art von einem digitalen Mitfahrbank-System, was auch Ride-Pooling (deutsch: verschiedene Fahrten werden zusammengelegt) genannt wird.

Das Dorfshuttle ist smart, aber funktioniert auch offline, denn:

  • gebucht werden kann das Dorfshuttle über eine Smartphone-App NAH.SHUTTLE oder per Telefon unter 0431-6601993
  • es braucht keinen Fahrplan.
  • es fährt im Amtsgebiet quasi überall hin und bedingt ca. 500 virtuelle und stationäre Haltestellen.
  • es bringt Sie verlässlich zu Ihrem Termin.
  • es ist unabhängig von den bisherigen Haltestellen. Entweder Sie teilen über die App Ihren Standort oder geben Ihre Adresse telefonisch durch. Bei der Buchung erfahren Sie dann, wo Sie im nächsten Umkreis abgeholt werden.
  • es kann verschiedene Fahrten auf derselben Strecke zusammenlegen (Pooling).
  • es fährt als Ergänzung angepasst zu Bus und Bahn und zu den Konditionen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).
  • beim Fahrpersonal oder über die App kann die Fahrt direkt bezahlt werden.
  • es ist eine smarte Alternative zur Einzelfahrt und schont damit die Umwelt.
  • es sind zwei Fahrzeuge (teilweise E-Fahrzeuge) unterwegs.

Wenn Sie mobilitätseingeschränkt sind oder großes Gepäck bspw. eine große Einkaufstasche dabei haben, ist das ebenfalls kein Problem. Sagen Sie einfach bei deiner Buchung Bescheid und das Fahrpersonal ist darauf eingestellt.

Ihr Feedback ist gefragt

Natürlich sind wir vor allem in der Anfangsphase auf Ihr Feedback gespannt und nehmen dann auch jetzt noch gerne Verbesserungen vor. Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung mit oder melden Sie sich mit Fragen bei uns.

Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter www.smartes-dorfshuttle.de

Ein Jahr Smartes DorfSHUTTLE

Nach einem Jahr auf der Straße können wir sagen: Das Projekt ist ein Erfolg! Lesen Sie hier mehr.

Beginn

Die Auftaktveranstaltung fand am 11.12.2021 statt!

Termine

Momentan finden keine Veranstaltung im Rahmen dieses Projekts statt. Über Aktionen, Gewinnspiele oder Termine in Bezug auf das Smarte DorfSHUTTLE bleiben Sie über unserem Instagram-Account auf dem Laufenden!

Kontakt

Mail: smartcity@amt-suederbrarup.de
Tel.: 04641 78-23
team Allee 22
24392 Süderbrarup

21 Kommentare. Leave new

  • Buchung klappt weder per App noch per Telefon. Unzuverlässiger Service!

    Antworten
    • Julia_Stas
      16. Mai 2024 12:24

      Moin Moin, wir bedauern dass Sie mit dem Service des SMILE24 Projektes nicht zufrieden sind. Die Betreuung des Projektes liegt gänzlich in der Hand der NAH.SH. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Beschwerde an den Kundenservice der NAH.SH. https://www.nah.sh/de/kontakt/
      Mit freundlichen Grüßen
      Das Smart City Team Amt Süderbrarup

      Antworten
  • Leider bisher bei mir erfolglos. Beim ersten Mal wollte man mich ganz woanders hin fahren und bei den folgenden drei Buchungen wurde ich vergessen bzw. versetzt…insgesamt sehr enttäuschend für mich, da ich ohne Auto oft nicht mobil bin. Bei einem weiteren Anruf sagte man m mir, dass man mein gewünschtes Ziel nicht ansteuern könne, bei jemand anderem ist dies jedoch möglich?? Wie kann so etwas sein? Alles in allem kein guter Service für mich.

    Antworten
    • Julia_Stas
      16. Mai 2024 12:24

      Moin Moin, wir bedauern dass Sie mit dem Service des SMILE24 Projektes nicht zufrieden sind. Die Betreuung des Projektes liegt gänzlich in der Hand der NAH.SH. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Beschwerde an den Kundenservice der NAH.SH. https://www.nah.sh/de/kontakt/
      Mit freundlichen Grüßen
      Das Smart City Team Amt Süderbrarup

      Antworten
  • seid dem ich hier wohne benutze ich regelmäßig das dorfschuttel und es ist super aber eine Frage hab ich wen ich mir ein dorfschuttel bestellt habe aber sich meine pläne ändern wie kann ich es dan wieder abbestellen?

    Antworten
    • Moin Hanna,
      danke für deinen netten Kommentar. Wir freuen uns, dass du das Dorfshuttle nutzt und so zufrieden bist.
      Zu deiner Frage: Du kannst eine gebuchte Fahrt bis circa dreißig Minuten vor Fahrtbeginn in der App kostenfrei stornieren. Wenn du die Fahrt aufrufst und unten auf „Details“ gehst, dann öffnet sich ein neues Fenster in dem unten „Fahrt stornieren“ angezeigt wird. Wenn du dort drauftippst, dann leitet dich die App durch den Stornierungsprozess.
      Viel Spaß weiterhin beim Shuttlefahren.
      Viele Grüße
      Julia Stas

      Antworten
  • Ich habe das Dorfshuttle inzwischen 3 Mal benutzt und jeweils mit der App gebucht. Das funktioniert insgesamt gut. Es hat bei mir nur bedingt geklappt, eine Adresse einzugeben. Es ist mir nicht gelungen, „Bahnhof Süderbrarup“ einzugeben. Ich konnte „Bahnhof Altona“ anklicken und bekam dann die Info, dass das außerhalb des Servicebereichs liegt. Ich kann auch das Büro der Provinzialversicherung angeben, aber statt „Bahnhof Süderbrarup“ wird es immer nur Bahnhofstraße. Ein Tip des Fahrers war die Eingabe mit der Karte und das funktioniert besser.
    Die Abholung und die Fahrt haben jeweils sehr gut geklappt: Pünktlich, freundlich, komfortable Fahrzeuge, alles top!

    Antworten
  • Ich wollte gerade zum ersten Mal eine Fahrt buchen. Leider klappte das gar nicht.
    Auf dem Plan mit den Haltestellen ist eine virtuelle Haltestelle direkt gegenüber von unserem Haus eingetragen. Leider ist sie namenlos. Die Mitarbeiterin am Telefon hat nach langem Suchen den Ort und den Ortsteil gefunden. In ihrem Plan haben die Haltestellen aber Namen und ich hatte den Eindruck, dass ihr Plan die virtuellen Haltestellen garnicht enthält. Adressen kann sie nicht suchen.
    Also kann man nicht feststellen, ob man von der selben Haltestelle spricht.
    Sehr seltsam alles, in dieser Form nicht zu nutzen.

    Antworten
    • N. Almis-Doepp
      15. August 2022 15:46

      Hallo Frau Blauth,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Schön, dass wir gemeinsam die Problematik geklärt haben und Sie nun auch das DorfSHUTTLE nutzen.
      Viele Grüße aus dem Smart City Team.

      Antworten
  • Smart, nett, pünktlich, einfach mal eine pragmatische Lösung und eine gute Lösung für die Menschen vor Ort. TOP, weiter so! Evtl. Werbung bei Sceens in Süderbrarup schalten, damit das Programm nicht wieder eingestampft wird.

    Antworten
  • …bin einer der Gewinner von 2 Freikarten und die habe ich heute eingelöst. Etwas irritierend war der Startpunkt, aber wir haben uns dann doch schnell gefunden. Die Hinfahrt war pünktlich und freundlich. Das Einsteigen klappte prima, dank ausfahrbaren Trittbrettern. Bei der Rückfahrt allerdings war das zweite Fahrzeug im Einsatz, bei diesem gab es keine Einstieghilfe und das Einsteigen war schwieriger, ein kleiner Tritt würde da Abhilfe schaffen. Ansonsten kann ich nur positives berichten, weiter so 🙂

    Antworten
  • Christine Hannemann
    14. November 2021 13:08

    Ich hoffe es geht jetzt wirklich los! Kann man sich die App schon mal anschauen?

    Antworten
    • Malin Harrsen
      15. November 2021 8:05

      Am 11.12. startet das Angebot mit einem weihnachtlichen Auftakt auf dem Marktplatz! Wir freuen uns sehr! Ja, die App gibt es schon. Da wir das Projekt gemeinsam mit der NAH.SH realisieren und ein ähnliches Projekt in Rendsburg gestartet wurde, können Sie sich die App schon jetzt herunterladen und anschauen: Sie nennt sich NAH.SHUTTLE. Das Smarte Dorfshuttle ist dann ab dem 11.12. 15:00 Uhr buchbar!

      Antworten
  • kann ich mich nur anschließen – sehr gutes und vor allem auch wichtiges Projekt für die Mobilitätsentwicklung im ländlichen Raum #findichklasse

    Antworten
    • Annabell Schröter
      28. September 2021 9:22

      Hallo Herr Lehmann,
      vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung zu unserem Vorhaben! Wir freuen uns auf Sie als Mitfahrer!
      Liebe Grüße aus dem Smart City-Büro,
      Annabell Schröter

      Antworten
  • Klaus-Peter Meyer
    31. August 2021 21:20

    Freue mich schon sehr ! Bin ohne Auto und von Brarupholz aus irgendwo hin ist ein echtes Problem. Besonders in den Ferien oder am Wochenende.

    Antworten
    • Annabell Schröter
      28. September 2021 9:21

      Hallo Herr Meyer,
      vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Dann freuen wir uns auf Sie als Mitfahrer! Anfang Dezember soll es losgehen!
      Liebe Grüße aus dem Smart City-Büro,
      Annabell Schröter

      Antworten
  • Torsten Scholz
    10. Juli 2021 11:01

    Eine notwendige Entwicklung!
    Mobilität wird immer schwieriger und teurer. Die gemeinschaftliche Nutzung von Transportmitteln im ländlichen Raum bietet Chancen für alle!

    Antworten
  • Hansjürgen Rohwer
    2. April 2021 15:43

    Diese Super-Idee sollte nach den ersten Anlauf-Erfahrungen allen Kommunen im Kreis angeboten und dann möglichst flächendeckend eingesetzt werden.

    Antworten
  • Delia Ludwig
    14. März 2021 11:17

    Eine Superidee – ich freue mich schon darauf!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.